Bearbeitung Beschreibung

Projekt:

Rechnergestützte Entwicklung und Optimierung von Warmwasserspeichern für Solaranlagen


Ziel des Vorhabens ist es, die notwendigen methodischen und apparativen Voraussetzungen zu schaffen, um der Kollektorindustrie die gezielte und zügige Entwicklung von Prozesswärmekollektoren für den Temperaturbereich von 80 bis 250C zu ermöglichen. Es ist geplant die Arbeiten in vier Arbeitspaketen (AP) durchzuführen. In AP1 werden die notwendigen Experimentier- und Messmöglichkeiten für die Entwicklung von Prozesswärmekollektoren geschaffen. In AP2 werden Vorschläge erarbeitet, wie die bestehenden Kollektorprüfnormen erweitert werden müssen, damit sie auch für den gesamte Kollektortechnologie im Mitteltemperaturbereich bis 250C angewendet werden können. Im AP3 soll Grundlagen für für Verfahren zur Ermittlung von Schwachstellen, der Prüfung von Alterungsbeständigkeit und er Gebrauchsdauerabschätzung von Materialien für Mitteltemperaturkollektoren erarbeitet werden. In AP4 werden die Arbeiten zur Leitung des Subtask C des IEA Task 33 durchgeführt. Die Ergebnisverwertung erfolgt über die Zusammenarbeit mit Firmen der thermischen Solarbranche, die Interesse an der Nutzung der neuen Messeinrichtungen und Verfahren haben.






-nach oben-